FANDOM



Einsatzbericht 1

26. September Das Polizeirevier Racoon City wurde unerwartet von Zombies angegriffen. Viele wurden verwundet. Noch mehr wurden getötet. Während des Überfalls wurde unsere gesamte Kommunikationsausrüstung zerstört, wir haben keinen Kontakt mehr zur Außenwelt. Wir haben einen Einsatz beschlossen, der nicht nur eventuelle Überlebende in Sicherheit brigen, sondern auch verhindern soll, dass sich diese Plage weiter über die Grenzen von Racoon City weg ausbreitet. Die Einzelheiten des Einsatzes lauten wie folgt: - Sicherung von Waffen und Munition: Polizeichef Irons hat sich besorg zum Thema Terrorismus geäußert, besonders im Hinblick auf einige ungeklärte Zwischenfälle in der jüngsten Zeit. Genau am Tag vor dem Angriff der gab er Anweisung, alle Waffen auf versteckte Punkte im Gebäude zu verteilen, als kurzfristige Maßnahme, um ihre Erbeutung durch Unbefugte zu verhindern. Unglücklicherweise hat es diese Entscheidung für uns sehr schwer gemacht, alle Munitionsdepots wiederzufinden. Und zu nutzen. Diese Verstecke zu finden hat für uns die höchste Dringlichkeitsstufe. - Das Schloss an der Waffenkammer: Wie schon erwähnt, wird es für uns sehr schwierig, die ganze Munition wiederzufinden. Zwar befindet sich immer noch ein Großteil in der unterirdischen Waffenkammer, aber der Beamte, der die Schließkarte für das Sicherheitsschoss in seiner Obhut hatte, ist seit dem Angriff bedauerlicherweise verschwunden; wie haben also keinen Schlüssel. Außerdem ging während der Kämpfe einer der Sicherheitsunterbrecher für den elektrischen Strom kaputt, un die elektronischen Schlösser in einigen Bereichen sind ausgefallen. Daher ist es jetzt auch unsere wichtigste Aufgabe, den Strom im E-Raum wieder einzuschalten, damit diese Schlösser wieder funktionieren. Bericht von David Ford

27. September 13:00 Uhr Ortszeit. Sie haben die Barrikade im Westen durchbrochen, und es kam zu einem weiteren Zusammenstoß. Wir haben die Verwundetet im Depot für konfiszierte Güter im Erdgeschoss zeitweise in Sicherheit bringen können. Zwölf weitere Personen wurden bei den Kämpfen verwundet. Bericht von David Ford

-Zusatzbericht- Drei weitere Beamte wurden getötet, als plötzlich ein weiteres, bislang nicht identifiziertes Wesen auftauchte. Seine Kennzeichen sind fehlende Hautfetzen und rasiermesserscharfe Klauen. Am hervorstechendsten aber ist seine lanzenartige Zunge, mit der es sogar den Brustkorb eines Menschen blitzschnell durchbohren kann. Anzahl und Aufenthaltsort dieser Kreaturen sind noch unbekannt. Wir haben sie vorläufig „Lecker“ getauft und sind derzeit dabei, wirksame Gegenmaßnahmen zur Verteidigung gegen diese neue Form der Bedrohung zu finden.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki